Ehestreit eskaliert mit Gabel

Rastatt (pol/cm) Entwarnung konnte die Polizei gestern Abend gegen 20.30 Uhr geben. Ein besorgter Zeuge meldete eine Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau, bei der eine Gabel zur Waffe umfunktioniert worden sei. Beim Eintreffen der Polizisten hatte sich die Lage jedoch schon wieder beruhigt.

Um 20.30 Uhr meldete der Anwohner der Steinmetzstraße die Handgreiflichkeiten. Wie sich bei der Überprüfungdurch die Beamten des Polizeireviers Rastatt herausstellte, führte
ein eskalierter Ehestreit tatsächlich zum Einsatz des Essbestecks. Glücklicherweise wurde der Ehemann durch den Angriff seiner Gattin nicht ernsthaft verletzt. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat
vorausgegangener Alkoholkonsum den Streit befeuert.