Eggenstein-Leopoldshafen: Schwerer Unfall mit sechs Verletzten

Eggenstein-Leopoldshafen (pol/ms) Gestern Nachmittag kam es zu einem Unfall mit sechs Verletzten. Laut Polizei war ein 23-jähriger Hyundaifahrer auf die Gegenfahrbahn geraten – zwei Autos konnten ausweichen – ein drittes Auto prallte mit dem Hyundai zusammen.

Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 36 zwischen Linkenheim-Hochstetten und Linkenheim-Stutensee. Ein Hyundaifahrer kam laut Zeugenaussagen immer weiter auf die Gegenfahrbahn. Zwei Autos konnten dem Entgegenkommenden noch ausweichen, einer nachfolgenden 31-jährigen Frau mit ihrem Ford Mondeo gelang das nicht. Die beiden Autos streiften sich, wodurch der Ford stark beschädigt wurde. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht, seine Beifahrerin trug schwere Verletzungen davon. Die Fahrerin des Ford Mondeo sowie ihr 3-jähriger Sohn verletzten sich leicht, ihr 33-jähriger Ehemann sowie ihr 7-jähriger Sohn verletzten sich schwer. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz – der Sachschaden beträgt rund 24.000 Euro.