Drogendealer in Karlsruhe und Landau festgenommen

Karlsruhe / Landau (an) Am Freitagnachmittag entdeckten Polizeibeamte bei einer Wohnungsdurchsuchung in Karlsruhe mehrere auf einem Tisch liegende Marihuana-Päckchen. Auf einer Fensterbank fanden sie zudem auch berauschende Pilze. Die Ermittler stießen bei ihrer weiteren Durchsuchung im Kleiderschrank des 18-Jährigen einen Tresor. Dieser beinhaltete fast 200 Gramm Marihuana, 30 Gramm Haschisch, über 30 Gramm Amphetamin, weitere Rauschpilze sowie 29 Ecstasy-Pillen. Der 18-Jährige wurde vorläufig festgenommen und am Samstag dem zuständigen Richter vorgeführt. Nun liegt ein Haftbefehl gegen den jungen Mann vor, der dann umgehend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert wurde. Und auch in Landau kamen Beamte einem 57-jährigen Mitarbeiter einer Gaststätte auf die Schliche. Seit mehreren Monaten verkaufte er Haschisch, Marihuana und Amphetamin in der Gaststätte. Auch er wurde in eine pfälzische Justizvollzugsanstalt gebracht und muss mit einer nicht unerheblichen Freiheitsstrafe rechnen.