Cannabispflanzen aus luftiger Höhe gesichtet

Rheinmünster (pol/msc) Beamte der Hubschrauberstaffel haben am Mittwochvormittag im Zuge eines Aufklärungsfluges etliche Cannabispflanzen aus luftiger Höhe gesichtet.

Hinzugezogene Bodenkräfte des Polizeireviers Bühl konnten gegen 10 Uhr in einem Topinamburfeld unweit des Bauhofes knapp 25 Cannabisstauden abernten und sicherstellen. Die Ermittlungen wegen unerlaubten Anbaus und Herstellung von Betäubungsmitteln laufen bislang gegen unbekannt.