Bruchsal: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bruchsal (pol/lm) Bei einem Unfall gestern Abend bei Bruchsal hat sich ein 47 -jähriger Motorradfahrer schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, musste er einem Auto ausweichen, stürzte zu Boden und schlitterte mehrere Meter nach vorne.

Der Vorfall ereignete sich zwischen Gondelsheim und Helmsheim. Ein 61-jähriger Autofahrer wollte mit seinem Auto an einem Stauende wenden. Dabei übersah er offensichtlich den ihm entgegenkommenden Motorradfahrer. Der Biker musste stark bremsen, verlor die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte zu Boden. Der 47-Jährige schlitter mehrere Meter weit über den Asphalt und kam schwerverletzt neben der Straße zum liegen. Alarmierte Rettungskräfte versorgten ihn vor Ort und brachten ihn dann in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 8.000 Euro.