Bei Routinekontrolle ins Netz gegangen

Karlsruhe (pol/lw) Ein wegen gefährlicher Körperverletzung gesuchter Mann ging der Bundespolizei gestern am Durlacher Bahnhof ins Netz. Die Polizei hatte den Mann routinemäßig kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe gesucht wird. Da er eine Geldstrafe von 520 Euro nicht aufbringen konnte wurde er in die Justizvollzugsanstalt für 90 Tage eingeliefert.