Bei Rezepteinlösung ertappt

Baden-Baden (pm/an) Ein 30-Jähriger wurde in der Nacht zum Dienstag beim Einlösen eines Rezeptes ertappt, teilt die Polizei mit. Er hatte außerhalb der Öffnungszeit eine Apotheke aufgesucht, um mit einem Rezept in die Hände eines Drogenersatzstoffes zu gelangen. Allerdings weckten Person und Rezept rasch das Misstrauen der Apothekerin, eine Überprüfung bestätigte die Vermutung: Das Rezept war gefälscht. Der mutmaßliche Betrüger hatte sich zwischenzeitlich zwar davon gemacht, konnte aber kurze Zeit später ermittelt werden. Bereits am Tag zuvor wurde nach derzeitigen Erkenntnissen mit dem gleichen Rezept in einer anderen Apotheke versucht, an den Drogenersatzstoff zu kommen, ebenfalls ohne Erfolg. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.