Baden-Baden: Mergen fordert zügigen Umbau des Neuen Schlosses

Baden-Baden (pm/amf) Oberbürgermeisterin Margret Mergen (CDU) hat die Besitzerin des Neuen Schlosses dazu aufgefordert, den geplanten Umbau des Schlosses in ein Luxushotel voranzutreiben. Die Eigentümerin, die kuwaitische Investorin Fawzia Al-Hassawi, traf sich mit Oberbürgermeisterin Mergen und Baudezernent Werner Hirth zu einem Gespräch im Rathaus.

Neben Al-Hassawi waren auch der Finanzchef der Al-Hassawi-Gruppe Ravi Narayanan und Architekt Bechir Belkhiria bei dem Treffen dabei. Inhalt des einstündigen Gesprächs waren der aktuelle Stand des Vorhabens und das weitere Vorgehen. Mergen und Hirth fordern die Schlossbesitzerin auf, den Planungsprozess „entschlossen voranzutreiben“ und die noch ausstehende Finanzierungsbestätigung vorzulegen, damit die Sanierungs- und Bauarbeiten fortgesetzt werden können.

Fawzia Al-Hassawi hatte im letzten Jahr die Architekten- und Planungsgruppe TSP mit Büros im Murgtal und in Berlin mit der Überprüfung der bisherigen Planung beauftragt. Laut Al-Hassawi wird TSP ihre Arbeitsergebnisse im Juli vorlegen. Darauf aufbauend soll anschließend ein Sanierungsplan für die Fassade erarbeitet werden. Mergen und Hirth machten deutlich, dass sie von Al-Hassawi erwarten, dass die Sanierungs- und Bauarbeiten zeitnah fortgesetzt werden, nachdem die Sanierung des Daches bereits vor Jahren abgeschlossen wurde.