Baden-Baden: 80-Jähriger stürzt in Bach und verletzt sich schwer

Baden-Baden (pol/ms) Ein 80-jähriger Spaziergänger ist gestern Nachmittag in den Grobbach gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Rentner ein Abkürzung nehmen und hielt sich an einem Ast fest. Als dieser nachgab, fiel der Mann rund fünf Meter in die Tiefe.

Gegen 15.30 Uhr rief eine Passantin die Rettungskräfte zum Geroldsauer Wasserfall. Die Feuerwehrleute konnten den Schwerverletzten aus dem Bachbett befreien. Auf der B500 wartete ein Hubschrauber der den Rentner in Krankenhaus flog.