Autofahrer wird geschlagen und genötigt

Kuppenheim (pm/an) Weshalb zwei 30- und 36 Jahre alte Autofahrer am Donnerstagabend derart miteinander in Streit gerieten, dass deren Auseinandersetzung an einer roten Ampel in Kuppenheim in Schlägen mündete, ist noch unklar. Fest steht aber, dass der ältere Mann gegen 21.00 Uhr aus seinem silbernen Toyota an der Kreuzung der Friedrichstraße und Murgtalstraße ausstieg und  dem 30-jährigen Peugeot-Fahrer unvermittelt mehrere Faustschläge durch die geöffnete Seitenscheibe ins Gesicht verpasste, teilt die Polizei mit. Der handfesten Auseinandersetzung waren mehrere, zum Teil gefährliche Überhol- und Bremsmanöver des 36-Jährigen auf der Landstraße zwischen Malsch und Kuppenheim vorangegangen.  Die ermittelnden Beamten des Polizeireviers Gaggenau bitten nun um Hinweise unter 07225-98870. Insbesondere die Fahrerin eines weißen, größeren Fahrzeugs – möglicherweise SUV oder Van – wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzten. Sie müsste die tätliche Auseinandersetzung der beiden Fahrzeugführer an der Kreuzung in Kuppenheim gegen 21 Uhr beobachtet haben.