Angetrunkener Radler kracht gegen Laterne: Schwer verletzt

Ettlingen (pol/pas) Mit schweren Verletzungen wurde am Montagabend ein Radfahrer ins Krankenhaus eingeliefert, der mit einem Laternenpfahl zusammengestoßen war. Lebensgefahr besteht nach Angaben der Polizei glücklicherweise nicht.

Der 66 Jahre alte Mann sei kurz vor 23 Uhr mit seinem Fahrrad in der Leopoldstraße ungebremst gegen einen gusseisernen Laternenpfahl gekracht und habe sich dabei erhebliche Kopfverletzungen zugezogen. Ein Alkoholtest habe einen Wert von 1,52 Promille ergeben, so die Polizei.