A8: Jeder Zehnte zu schnell unterwegs

Niefern (pol/pas) Gestern Abend hat die Polizei auf der A8 in Höhe Niefern Jagd auf Raser gemacht. 6.200 Fahrzeuge seien insgesamt durch die Radarfalle gefahren, jedes zehnte sei dabei zu schnell unterwegs gewesen. Spitzenreiter waren sieben Autofahrer mit deutlich über 140 bei erlaubten 100 km/h. Sie erwartet nun ein Fahrverbot und ein teures Bußgeld.