79-Jähriger rammt drei Autos und merkt es nicht

Landau (pol/pas) Am Donnerstagmorgen hat ein 79-jähriger Toyota-Fahrer beim Spurwechsel drei Autos gerammt und ist einfach weitergefahren. Ein Skodafahrer habe den Mann verfolgt und einige Straßen weiter gestellt. Das teilt die Polizei heute mit.

Der 79-Jährige gab zu Protokoll, er habe ein „Ruckeln und Schleudern“ gespürt. Als er im Rückspiegel kein beschädigtes Auto gesehen habe, sei er aber einfach weitergefahren.