77-Jähriger beim Gassi gehen von Zug erfasst und getötet

Malsch (pol/yb) Gestern kurz vor Mitternacht ist ein 77 Jahre alter Mann beim Gassi gehen mit seinem Hund nahe des Malscher Bahnhofs von einem Zug erfasst und getötet worden.

Nach den ersten Ermittlungen der Kripo ist von einem tragischen Unglücksfall auszugehen. Vermutlich war der Rentner infolge einer beginnenden Erkrankung desorientiert in den Gleisbereich geraten.