65-Jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Rastatt (pol/mcs) Ein 65-Jähriger ist nach einem Zusammenstoß mit dem Fahrer eines Kraftrollers schwer verletzt worden. Der entstandene Sachschaden an den beiden Unfallfahrzeugen und den ebenfalls beschädigten, geparkten Fahrzeugen wird auf insgesamt 30.000 Euro geschätzt.

Der 31 Jahre alte Fahrer des Volkswagen war am Montag um kurz nach 17 Uhr auf der Straße „An der Ludwigfeste“ in Richtung Innenstadt unterwegs, als er ersten Ermittlungen zufolge in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen sein soll. Der folgende Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer drückte den Zweirad-Lenker zwischen zwei am Fahrbahnrad geparkte Fahrzeuge. Der Mittsechziger wurde mit schweren Verletzungen in die Klinik nach Rastatt gebracht.