300 Notrufe in Silvesternacht – nur im Karlsruher Stadtgebiet

Karlsruhe (pm/leo) Im Stadtgebiet Karlsruhe kam es in der Silvesternacht zu rund 300 Notrufen bei der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr – der Großteil der Einsätze verlief allerdings glimpflich.

Die Notrufe gingen in der Zeit zwischen 23.45 und 4 Uhr ein. Durch die Anrufe wurde die Feuerwehr Karlsruhe zu 20 Brandeinsätzen und drei Hilfeleistungseinsätzen gerufen.