140.000 Besucher – offerta geht zu Ende

Karlsruhe (pm/vg) Die Verbrauchermesse offerta in der Karlsruhe Messe geht am heutigen Sonntag zu Ende. Die Verantwortlichen ziehen eine positive Bilanz: Rund 140.000 Besucher kamen zwischen dem 27. Oktober und dem 4. November zur Messe. Die meisten von ihnen zum wiederholten Mal. 

Die“Einkaufs- und Erlebnismesse für die ganze Familie“ bewies sich als verkaufsstarke Plattform. Das berichtet die Karlsruher Messe- und Kongress GmbH (KMK).

„Bereits in den ersten Stunden nachdem sich die Eingangstore der offerta öffneten, meldeten Aussteller lohnende Verkäufe, speziell im Bereich Mobilität. Und das blieb so bis zum Abschluss der Messe“, sagt Messechefin Britta Wirtz. Rund 140 000 Besucher kamen zur 46. offerta in die Karlsruher Messehallen. Eine Umfrage zeigt: 95 Prozent der Besucher waren zufrieden mit ihrem Aufenthalt auf der Messe.

Besonderen Andrang fand unter anderem der Themenbereich Gesundheit  die Themenbereiche Gesundheit. Dazu gehörten unter anderem Vortragsreihen und kostenlose Tests. Auch beliebt war die Aktionsfläche „erlebbare Mobilität“. Dort konnten unter anderem Elektroroller getestet werden. In der zweiten Messehälfte kam das Sonderthema „Craft Bier“ den Geschmack der Besucher.

Für viele Aussteller und Besucher steht bereits heute fest, dass sie die Messe Karlsruhe während der offerta, vom 26.10. bis zum 3.11.2019, erneut besucher, so die KMK  weiter.