Rastatt: Autounfall verursacht 15.000 Euro Schaden

Rastatt (pol/amf) Bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Dienstagmorgen ist ein Sachschaden von rund 15.000 Euro entstanden. Ein 36-jähriger Fahrer bog von der Lyceumstraße kommend an der Ludwigsfeste nach links ab und missachtete dabei eine entgegenkommende 32-jährige Fahrerin, die Vorfahrt hatte, so die Feststellungen der Verkehrspolizei.

Daraufhin kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die beiden Fahrer blieben unverletzt.