13-Jähriger wollte selbst zur Schule fahren

Linkenheim-Hochstetten (pol/yb) Heute Morgen hat ein 13-Jähriger eine Spritztour mit einem Auto unternommen und dabei einen Unfall verursacht.

Laut Polizei wollte der Jugendliche in Linkenheim zur Schule fahren. Wegen entgegenkommender Fahrzeuge unterschätzte er an einer Stelle den Abstand zum Straßenrand. Dadurch fuhr der 13-Järhige gegen ein parkendes Auto. Verletzt wurde niemand.