© Hauptzollamt Karlsruhe

Zöllner beschlagnahmen 1,2 Kilogramm Kokain

Hockenheim/Karlsruhe (pol/amf) Fahnder des Hauptzollamts Karlsruhe haben bei einer Routinekontrolle auf der A6 bei Hockenheim-West 1,2 Kilogramm Kokain im Wert von knapp 40.000 Euro beschlagnahmt. Ein 28-jähriger Fahrer und dessen 26-jähriger Beifahrer aus der Schweiz hatten die Drogen in einer Reisetasche verstaut, teilte das Zollamt heute mit. Zuvor hatten die beiden angegeben, keine für den Zoll relevanten Waren dabei zu haben.

Die beiden Männer wurden vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Sie müssen nun mit mehrjährigen Freiheitsstrafen rechnen. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Stuttgart aufgenommen.