Tag Archiv: Dealer

© Stephanie Roeder

Landau: 2,5 Kilogramm Drogen – Mutmaßlicher Dealer festgenommen

Landau (pol/amf) Die Landauer Kriminalpolizei hat einen 21-jährigen mutmaßlichen Drogendealer am Dienstag festgenommen. Das teilte die Polizei heute mit. Bei einer von der Staatsanwaltschaft beantragten Durchsuchung der Wohnung des 21-Jährigen beschlagnahmten die Beamten rund 2,5 Kilogramm verschiedenster Drogen – darunter unter anderem Kokain, Amphetamin und Marihuana. Der Beschuldigte war laut Polizei in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgefallen.

Der 21-Jährige war ins Visier der Drogenfahnder geraten, als er auf einer Internetplattform verschiedene Drogen bestellt hatte. Während der Durchsuchungsmaßnahme zeigte sich der junge Mann zunächst kooperativ, bevor er plötzlich versuchte aus der Wohnung zu fliehen. Die Einsatzkräfte konnte ihn jedoch daran hindern. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft befindet sich der Beschuldigte derzeit in Untersuchungshaft.

Karlsruher Polizei verhaftet Drogendealer

Karlsruhe (pol/ms) Die Polizei hat am Mittwochabend einen 30-jährigen Serben verhaftet. Der Mann war gerade dabei einen Deal abzuwickeln, als die Beamten zuschlugen. Sie stellten Marihuana und mutmaßliches Dealgeld fest – der vermeintliche Dealer sitzt nun in Untersuchungshaft.

Zivilbeamte ertappten den aus Serbien stammenden Mann an der Zähringer-, Ecke Waldhornstraße gegen 18 Uhr, als er mutmaßlich einem 47-jährigen Ghanaer Marihuana verkaufen wollte. Die folgende Durchsuchung der beiden Verdächtigen führte schließlich zur Sicherstellung von sieben Tütchen Marihuana von jeweils etwa einem Gramm und mutmaßlichem Dealgeld.

Polizei verhaftet Drogendealer aus Graben-Neudorf

Graben-Neudorf (pol/amf) Die Polizei hat einen 26-jährigen mutmaßlichen Drogendealer aus Graben-Neudorf am Donnerstag festgenommen. Nachdem die Staatsanwaltschaft Karlsruhe einen Durchsuchungsbefehl erteilt hatte, durchkämmten Polizisten die Wohnung des 26-Jährigen und fanden dabei unterschiedliche Drogen in teilweise größeren Mengen vor. 

Die Rauschgiftfahnder beschlagnahmten bei der Durchsuchung rund 1,2 Kilo Marihuana, über 80 Ecstasy-Tabletten, 85 Gramm Amphetamin, 10 Gramm Methamphetamin, 18 Gramm Kokain sowie 65 Gramm Psilocybin-Pilze. Darüber hinaus steht der 26-Jährige, der bereits zuvor wegen Drogen- und Eigentumsdelikten auffällig geworden worden war, im Verdacht, seit April an einen bekannten Abnehmer mehrere hundert Gramm Marihuana verkauft zu haben. Der mutmaßliche Dealer befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft.

Rauschgift an Jugendliche verkauft – 28-Jähriger in Untersuchungshaft

Karlsruhe (pol/ame) Wegen Handels mit Betäubungsmitteln wird sich ein 28 Jahre alter Mann verantworten müssen. Der aus Gambia stammende Beschuldigte steht nach den Ermittlungen des Rauschgiftdezernats im dringenden Verdacht, mehrfach Betäubungsmittel an Jugendliche verkauft zu haben.

Der Beschuldigte konnte am Mittwoch in der Karlsruher Innenstadt festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seines Zimmers in einem Asylbewerberheim konnten geringe Mengen Rauschgift und Bargeld aufgefunden werden. Am Donnerstag wurde der Beschuldigte dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, welcher einen bereits zuvor auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erlassenen Haftbefehl in Vollzug setzte.

Polizei beschlagnahmt Hanfplanzen in drei Wohnungen

Bad-Herrenalb (pol/dg) Die Polizei hat in den vergangenen Wochen in drei Wohnungen Cannabispflanzen beschlagnahmt. In einem Fall gehen die Ermittler von „schwunghaftem Handel“ aus. 

Einem 37-Jährigen aus Rotensol sind die Sanierungsarbeiten an seinem Haus zum Verhängnis geworden: Ein Bauarbeiter entdeckte die Hanfgewächse auf seiner Fensterbank  und alarmierte die Polizei. Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten sechs erntereife Cannabis-Pflanzen mit bis zu eineinhalb Metern Höhe. Ede Oktober führte die Spur zu einer 51-Jährigen – auch aus Rotensol – die offenbar seit einiger Zeit Hanf in ihrer Wohnung und auch auf dem Balkon anbaute. In diesen beiden Fällen geht die Polizei vom Anbau für den Eigenkonsum aus.

Anders sieht es jedoch bei einer 29-Jährigen aus Dobel aus: Sie hatte mit dem Ertrag ihrer Anpflanzungen einen schwunghaften Handel betrieben, teilt die Polizei mit. Nach einem anonymen Hinweis durchsuchten die Beamten am Dienstag die Wohnung der Frau und trafen dort auf eine professionell eingerichtete Indoorplantage.Die 21 Pflanzen wurden mit Wärmelampen und Ventilatoren versorgt. Alle drei „Gärtner“ müssen nun mit einer Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Drogendealer festgenommen

Landau (pol/ame) Polizei gelingt die Festnahme zweier Drogendealer. Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei 24 und 25 Jahre alte polnische Staatsangehörige. Die Dealer hatten versucht einen Käufer für ein Kilogramm Amphetamin zu finden.

Polizei ertappte die Dealer auf frischer Tat. Bei einem Drogenhandel schlug die Landauer Kripo zu und stellte das Rauschgift sicher. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurden noch geringe Mengen Marihuana und 40 Stangen unverzollte Zigaretten sichergestellt. Der 25-jährige Dealer kam in Untersuchungshaft, der Mittäter befindet sich vorerst wieder auf freiem Fuß. Aus ermittlungstechnischen Gründen wurde der Sachverhalt noch nicht mitgeteilt.

Jugendlicher Großdealer aus Kuppenheim vor Gericht

Rastatt (pm/yb) Heute muss sich ein 20 Jahre alter Mann vor dem Jugendschöffengericht in Rastatt verantworten. Er soll im mehreren Fällen mit Marihuana uns Ecstasy gehandelt haben. Die Staatsanwaltschaft zählt in ihrer Anklageschrift mehrere Fälle von Drogendelikten zwischen Ende 2011 und März 2014 auf.

Der angeklagte Mann soll laut Staatsanwaltschaft von Dezember 2011 bis März 2014 in zahlreichen Fällen große Mengen Marihuana, aber auch Ecstasy-Tabletten, teils an einen Großabnehmer in Rastatt, teilweise aber auch an andere Personen aus Kuppenheim und dem Murgtal gewinnbringend weiterverkauft zu haben.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung des Angeklagten im Dezember 2013 wurden 166 Gramm Marihuana und 17.000 Euro Dealgeld sichergestellt. Nur einen Monat hat die Polizei in einem landwirtschaftlichen Unterstand in der Nähe der Wohnung des Angeklagten 3,3 Kilogramm, das nach Ermittlungen auch dem 20 Jährigen zugeordnet werden kann. Im März 2014 geriet der Angeklagte in eine Polizeikontrolle und bei der er Marihuana bei sich hatte. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei wieder große Mengen an Marihuana in der Wohnung.

Laut Ermittlungsbehörden soll der junge Mann zwischen Dezember 2011 und März 2014 7,6 Kilogramm Marihuana und rund 500 Ecstasy-Tabletten an seine Kunden vercheckt haben und dadurch einen Umsatz in einer Höhe von mehr als 55.000 Euro erzielt haben.

Der 20-jährige Angeklagte ist seit 25. März in Untersuchungshaft.

 

 

29 Kilo Heroin: Polizei sprengt Dealerring

Kehl/Straßburg (pol/pas) Der Polizei in Mittelbaden und dem Elsass ist ein Schlag gegen vier international aktive Rauschgifthändler gelungen. Die Beamten stellten insgesamt knapp 30 Kilogramm Heroin sicher. Alle Tatverdächtigen befinden sich in Haft. Das gaben Polizei und Staatsanwaltschaft heute bekannt.

Die Ermittlungen nahmen demnach bereits Mitte 2013 ihren Anfang. Damals geriet ein 49 Jahre alter mutmaßlicher Dealer aus Colmar ins Visier der Polizei. Bei den Nachforschungen stellte sich heraus, dass der Mann Kontakt mit einem 59 Jahre alten Kehler unterhält. Nach gut einem Jahr intensiver Ermittlungsarbeit gehen die Beamten davon aus, dass es sich bei dem Kehler um den Kopf der Bande handelt.

Vor gut zwei Wochen wurden beide Männer festgenommen. Außerdem sitzen zwei 44 und 41 Jahre alte Komplizen in Untersuchungshaft. Die vier waren gerade aus der Türkei zurückgekehrt, wo sie offenbar Heroin im Wert von über einer Million Euro mitgebracht hatten. Für den Transport hatten sie ein Fahrzeug speziell präpariert.

© CathaH

Dealer mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Germersheim (pol) Am Freitagabend gegen 23.00 Uhr, kontrollierte eine Streife der Polizei Germersheim einen Radfahrer. Dabei wurde festgestellt, dass gegen den 29 Jahre alten Mann insgesamt vier Haftbefehle vorlagen und er noch 2 Jahre und 9 Monate Freiheitsstrafe zu verbüßen hatte. 

Das von ihm benutzte hochwertige Fahrrad hatte er gestohlen. Bei seiner Durchsuchung konnten zudem verschiedene Drogen und Dealergeld aufgefunden und sichergestellt werden. Der Mann wurde nach der Kontrolle ins Gefängnis nach Zweibrücken verbracht.

1 2