Schlechte Getreidebilanz 2016

Im letzten Jahr waren die Landwirte in der Region durch lange Trockenheit geplant, in diesem Jahr ist es genau umgekehrt: viele Niederschläge und kühle Temperaturen sorgen für eine schlechte Getreideernte. ZG Raiffeisen rechnet mit rund 30 bis 40 Prozent weniger Getreide als noch 2015. Neben Braugerste ist noch eine weitere wichtige Getreideart von den schlechten Bedingungen betroffen. Es gibt aber auch erfreuliche Nachrichten.