Flüchtlingsunterkunft in Rastatt: Streit um Räumung

Vor gut zwei Wochen hat das Rastatter Landratsamt begonnen, die 400 Flüchtlinge aus einem Hochhaus zu verlegen. Grund seien akute Brandschutzmängel. Der Hauseigentümer – die Parkresidenz Rastatt – kann die Eile nicht nachvollziehen; Gefahr sei nicht im Verzug. Wir haben mit beiden Seiten gesprochen.