Der Euro bleibt fälschungssicher

Die erste Serie von Eurobanknoten wurden bereits 2002 in Umlauf gebracht. Seitdem hat sich auf dem Gebiet der Druck- und Bildverarbeitungstechnik viel getan. Deshalb haben die Zentralbanken reagiert, um den Euro noch fälschungssicherer zu machen. Da der 50 Euro Schein etwa die Hälfte der sich im Umlauf befindlichen Euros ausmacht, muss dieser Schein besonders sicher sein. Nicht nur der 50er, sondern alle Geldscheine der neuen Europa-Serie erfüllen diesen Anspruch. Ab Dienstag werden die neuen 50er in Umlauf gebracht.