12 Jahre Freiheitsstrafe für 67-Jährigen

Er plädierte auf Notwehr. Das Landgericht Karlsruhe nahm ihm seine Version eines Tötungsdelikts im vergangenen Sommer aber nicht ab. Aus Eifersucht soll ein 67-Jähriger den Schwiegervater seines Sohnes niedergestochen haben. Eine Tat aus dem Affekt schloss eine Gutachterin heute am Landgericht Karlsruhe aus. Der Angeklagte war zum Tatzeitpunkt voll schuldfähig, ist sich der Richter sicher. Heute ist das Urteil gegen den 67-Jährigen gefallen.